Jan Hippold Aktuell Hp2
Jan Hippold: Für unsere Region im Sächsischen Landtag

Herzlich Willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich Willkommen auf meiner Internetseite! Es freut mich, dass Sie sich hier über mich und meine politische Arbeit informieren.

Bei den Landtagswahlen im Jahr 2009, 2014 und 2019 hat mir die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 9 Zwickau 5, der die Städte Hohenstein-Ernstthal, Limbach-Oberfrohna und Oberlungwitz sowie die Gemeinden Callenberg, Gersdorf und Niederfrohna umfasst, ihre Stimme und damit ihr Vertrauen geschenkt. Als direkt gewählter Wahlkreisabgeordneter ist es mir ein großes Anliegen, die Belange der Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises stets im Blick zu haben und für die Menschen, aber auch die Unternehmen aus meiner Region im Sächsischen Landtag einzutreten.

Dafür bin ich auf Ihre Mitwirkung angewiesen: Lassen Sie mich wissen, was Sie bewegt, welche landespolitischen Probleme Sie beschäftigen und welche Visionen Sie für unsere schöne Heimat haben.

Kommen Sie zu meinen regelmäßig stattfindenden Bürgerstammtischen - aktuelle Termine entnehmen Sie bitte dem Newsletter oder meiner Facebook Seite - rufen Sie mich an, nehmen Sie Kontakt per E-Mail oder Briefpost auf. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Ihr
Jan Hippold

Meldungen

29.05.2020
Radausbau 12

Bau eines Radweges in Hohenstein-Ernstthal

Die Stadt Hohenstein-Ernstthal erhielt einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 1.045.857,60 EUR für den Bau eines Radweges. Im Bereich von der Nutzunger Straße bis zur Dr. Charlotte-Krenzer-Straße soll der Radweg für sicheres Radfahren sorgen. Die geplante Radverkehrsanlage ist in die Radverkehrskonzeption des Landkreises Zwickau 2010 integriert wurden und soll damit Bestandteil des sächsischen Radverkehrskonzeptes werden.

20.05.2020
Schulen Gymnasium

regionales Gymnasium erhält 3 Millionen EUR Förderung

Ein besonderes Anliegen ist mir meine Region, mein Wahlkreis, in dem ich lebe und für den ich mich einsetzen darf. Das Kultusministerium stellte einen umfangreichen Antrag zur Förderung des Schulausbaus im ländlichen Raum. Der Förderumfang beträgt 13.560.469,35 EUR. Diesem Antrag hat der Haushalt- und Finanzausschuss heute zugestimmt. Somit können sich einige Schulen, unter anderem das Albert-Schweizer-Gymnasium in Limbach-Oberfrohna, über eine Förderung freuen.

08.05.2020
Bild Gastro Hp

Lockerungen: Gastronomien öffen ab 15. Mai wieder

Nachdem in den letzten Tagen schon Lockerungen in vielen Bereichen getroffen wurden, werden ab dem 15. Mai auch wieder Gastronomien ihre Räumlichkeiten öffnen dürfen. Die Lockerungen sind erste Schritte zum Alltag zurück und sehr wichtig für diesen Wirtschaftsbereich.

Mitmachen