Aktuelles

Ministerpräsident reist mit offenen Ohren durch Landkreis Zwickau

Am vergangenen Montag, den 04. Juni 2018, war unser Ministerpräsident Michael Kretschmer im Landkreis Zwickau unterwegs. Zusammen mit den Amtsträgern der Region führte er Gespräche auf den unterschiedlichen Verwaltungseben durch, traf engagierte Ehrenamtliche und diskutierte mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort.

weiterlesen ...

Rede zur Jugendweihe am 02. Juni 2018

Liebe Jugendliche bzw. fast Jugendliche, liebe Eltern, Großeltern und Verwandten, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

weiterlesen ...

CDU-Fraktionsvorstand informiert sich in der Region

Um wichtige und richtige Entscheidungen für den Freistaat Sachsen treffen zu können, muss man wissen, was die Bürgerinnen und Bürger bewegt und welche Herausforderungen und Probleme in den einzelnen Regionen bestehen. Aus diesem Grund bereist der Vorstand der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag regelmäßig die einzelnen Landkreise, Städte und Gemeinden.

weiterlesen ...

Update zur Asylpolitik mit Sächsischem Ausländerbeauftragten

Die Flüchtlings- und Asylpolitik bleibt ein bestimmendes Thema im öffentlichen Diskurs. Umso wichtiger ist es, die derzeitige Situation, sei es bei der Zahl der Asylbewerber, der Rückführungspraxis oder den derzeitigen Integrationsmaßnahmen, objektiv beurteilen zu können. Aus diesem Grund war der Sächsische Ausländerbeauftragte, Geert Mackenroth MdL, Anfang Mai in Limbach-Oberfrohna zu Gast und informierte die CDU-Mitglieder der Region über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.  

weiterlesen ...

Rede von Jan Hippold: Energiepolitik heute gestalten

Aus der Rede von Jan Hippold MdL zum Antrag der Partei DIE LINKE " Klimaschutz sozial gerecht: Für eine nachhaltige energetische Gebäudesanierung für alle". Es gilt das gesprochene Wort.

Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

weiterlesen ...

Ein Gespenst geht um in Europa: Die Afrikanische Schweinepest

Viele Tageszeitungen und Fachblätter prognostizieren derzeit den bevorstehenden Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Sachsen. Bauern und Landwirt sind entsprechend alarmiert. Doch wie gefährlich ist die ASP überhaupt, wie sehen die bisherigen Ausbruchsraten aus und was wird gegen die Krankheit getan?

weiterlesen ...

Mit 60 Stundenkilometern den Einskanal hinunter

Als willkommenes Kontrastprogramm zum in letzter Zeit eher hektischen Sitzungsalltag, versprach der Abendtermin am vergangenen Montag eine bisweilen andere Art der Spannung und des Nervenkitzels. So lud die südsächsische Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages, Frau Andrea Dombois, ihre Fraktionskollegen in ihren Wahlkreis, auf den Eiskanal nach Altenberg (Erzgebirge) ein.

weiterlesen ...

Laudation zum Unternehmer des Jahres 2017 der Stadt Limbach-Oberfrohna

Am 12. Januar 2018 wurde, wie jedes Jahr zum Neujahrsempfang der Stadt Limbach-Oberfrohna, der Unternehmer des Jahres 2017 geehrt. In diesem Jahr konnte Herr René Ziller, von der Metallbau Reiher GmbH & Co.KG, die Wahl für sich entscheiden. Herr Jan Hippold würdigte Herrn Ziller in seiner Funktion als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Sächsischen Landtag.

Laudatio Jan Hippold MdL  

weiterlesen ...

Landwirte und Imker diskutieren mit Sächsischem Umweltminister

Die Förderung des ländlichen Raumes hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Themen in Sachsen entwickelt. Gerade auch, weil die diesbezüglichen Herausforderungen eher zuzunehmen scheinen, haben sich Jan Hippold MdL und die CDU Limbach-Oberfrohna dafür entschieden, den Sächsischen Minister für Umwelt und Landwirtschaft, Herrn Thomas Schmidt MdL, für eine Diskussion mit Landwirten und Imkern in der Region einzuladen.    

weiterlesen ...

Neue Ausstellung von Isolde Roßner Erstaunt und Berührt

Am Freitag, den 20. Oktober 2017 eröffnete Jan Hippold zusammen mit seinem Bundestagskollegen Marco Wanderwitz die neue Ausstellung „…die den Holocaust überlebten…“ im gemeinsamen Bürgerbüro in Hohenstein-Ernstthal. In ihrem Aquarellzyklus zeigt die Hohensteiner Künstlerin Isolde Roßner bis zum 15. Dezember 2017 Holocaustüberlebende, die sie in Israel  getroffen und gemalt hat. Sie begibt sich mit ihren Zeichnungen auf die Suche nach der Geschichte und dem Schicksal von Menschen, die die Gräueltaten des Holocaust überlebt aber nie überwunden haben.  

weiterlesen ...

Seiten